Pressemitteilungen Berichterstattung
Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 weitere Nachrichten
22.01.2018
Containerhafen Wilhelmshaven
Tiefkühlhaus im Containerhafen in Betrieb
14.09.2017
NORDFROST Seehafen-Terminal
Richtfest im Containerhafen Wilhelmshaven
22.08.2017
Eiswürfelproduktion
NORDFROST-Eiswürfelproduktion:
26.07.2017
Containerhafen Wilhelmshaven
Logistik-Komplettangebot in Wilhelmshaven
16.06.2017
Geschäftsentwicklung
Erwerb der Spedition Cornelssen
07.06.2017
Containerhafen Wilhelmshaven
NORDFROST etabliert Container-Trucking
NORDFROST, 24.05.2019
Messe

NORDFROST wirbt auf „Breakbulk Europe“

vergrößern

Warben am NORDFROST Messestand auf der Breakbulk Europe in Bremen für Wilhelmshaven: Das Team der NORDFROST General Cargo Division vor der künftigen Multipurpose-Halle im Containerhafen mit Ulrich Maaß, Eike Voigt, Lisa Reis, Natascha Weiß, Stefan Hütten und Steffen Kallien (von links nach rechts)



NORDFROST wirbt auf Messe „Breakbulk Europe“ für Containerhafen Wilhelmshaven

(Schortens, den 24.05.2019) Die NORDFROST nahm zum zweiten Mal mit einem eigenen Messestand an der Breakbulk Europe, der internationalen Fachmesse für Projektverladungen, teil, die in dieser Woche drei Tage lang in Bremen stattfand. Hier war der Logistiker mit dem Team seiner General Cargo Division vertreten, um Kunden und Interessenten der Branche das neue Angebot für Projektverladungen über den Hafen Wilhelmshaven vorzustellen.

Im Mittelpunkt der Präsentation stand die Multipurpose-Halle, die direkt im Containerhafen Wilhelmshaven am NORDFROST Seehafen-Terminal entsteht. Diese 8.500 qm große Halle wird mit Deckenkränen (40 bis 120 Tonnen Hubkapazität) ausgestattet sein und zudem über einen eigenen Gleisanschluss verfügen, der durch die Halle verläuft, so dass multimodale Transporte von Maschinen- und Anlagenteilen unter Einsatz verschiedener Verkehrsträger wie Bahn, Schiff oder LKW effizient abgewickelt werden können. Neben dem Umschlag und der Lagerung ist auch die Montage von Komponenten Bestandteil des Leistungsportfolios, um so die einzigartige Lage in Deutschlands einzigem Tiefwasserhafen optimal nutzen zu können.

Nach Fertigstellung der Schwerguthalle Mitte des Jahres 2020 wird auch die seemäßige Verpackung, die heute am Hafenbetrieb der NORDFROST im Inneren Hafen von Wilhelmshaven angesiedelt ist, in den Containerhafen umziehen. Diese beinhaltet auch die Fertigung von Exportverpackungen wie Holzschlitten und -kisten, die NORDFROST in Eigenregie herstellt, so dass die Komponenten darauf bzw. darin seemäßig verpackt und anschließend für die Seereise geschützt sind.

Die Multipurpose-Halle, für die im Juni 2019 der erste Spatenstich stattfindet, wurde dem internationalen Publikum mittels einer 4 m x 3,50 m großen Wandgrafik präsentiert, auf der die Halle mitten im Containerhafen Wilhelmshaven so abgebildet ist, dass man in ihr Inneres schauen kann. Per Film-Animation wurde den Besuchern zudem ein virtueller Rundgang durch die Halle geboten.

Die Resonanz der zahlreichen Besucher für Wilhelmshaven war sehr gut. Das ganzheitliche und überzeugende Angebot der NORDFROST fand in der Branche bzw. bei den Verladern viel Interesse. Diese versenden zum Teil ganze Produktionsstraßen oder komplexe Anlagen, die aus vielen Einzelteilen verschiedener Größenordnungen bestehen, nach Übersee.