Pressemitteilungen Berichterstattung
Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 weitere Nachrichten
14.09.2017
NORDFROST Seehafen-Terminal
Richtfest im Containerhafen Wilhelmshaven
22.08.2017
25 Jahre Zerbst und Start Eiswürfelproduktion
NORDFROST-Eiswürfelproduktion:
26.07.2017
Containerhafen Wilhelmshaven
Logistik-Komplettangebot in Wilhelmshaven
16.06.2017
Geschäftsentwicklung
Erwerb der Spedition Cornelssen
07.06.2017
Containerhafen Wilhelmshaven
NORDFROST etabliert Container-Trucking
NORDFROST, 08.05.2015
Schwanewede

NORDFROST stockt Lagerraum um 10 % auf

vergrößern

Die Vogelperspektive des von der NORDFROST erworbenen Grundstücks in Schwanewede mit dem Kühlhaus rechts im Bild.


NORDFROST stockt Lagerraum um 10 % auf

Neuerwerb in Schwanewede bei Bremen

(Schortens, den 08.05.2015) In diesem Jahr erhöht NORDFROST ihren temperaturgeführten Lagerraum auf 640.000 Palettenstellplätze, was einer Kapazitätsausweitung von rd. 10 % entspricht.

Neben der bereits erfolgten Wiedereröffnung in Rastede und Castrop-Rauxel sowie der Erweiterung in Groß-Gerau und Kaltenkirchen ist jetzt auch noch ein Neuerwerb hinzugekommen, der in wenigen Wochen den Betrieb aufnimmt. Der entsprechende Kaufvertrag zum Erwerb des modernen Tiefkühlhauses (12.000 Plätze) in Schwanewede bei Bremen ist jetzt unterzeichnet worden. Damit erhöht die NORDFROST ihre Lagerkapazität um insgesamt knapp 60.000 auf 640.000 Stellplätze, wovon 37.000 im Frischebereich gefahren werden. Die Gesamtinvestitionen der Jahre 2014/2015 belaufen sich auf rd. € 70 Mio.

NORDFROST arbeitet als Dienstleister sowohl für eine Reihe bedeutender Lebensmitteleinzelhandelsketten als auch für die gesamte Nahrungsmittelindustrie, Heimdienste, den Großhandel und bedeutende Im- und Exporteure. Die Kundschaft ist damit breit gestreut und umfasst rd. 3.000 Adressen. Im Tiefkühllagergeschäft ist das Unternehmen unangefochten die Nr. 1 in Europa.

Neben dem Lagergeschäft, mit dem jede Art tiefergehender Dienstleistungen verbunden ist, beschäftigt sich das Unternehmen mit der Feindistribution von tiefgekühlten Lebensmitteln, flächendeckend in Deutschland, der Transportlogistik innerhalb Europas und den weltweiten Überseetransporten im Containerbereich, dem Container-Trucking und dem Frischfruchtumschlag im NORDFROST Seehafen-Terminal in Wilhelmshaven.

In voller Vorbereitung befindet sich das familiengeführte Unternehmen mit den neuen Projekten in Hamburg Dradenau, wo eine Lagerkapazität von 50.000 Palettenstellplätzen vorgesehen ist, und Herne, wo im ersten Bauabschnitt 50.000 Stellplätze entstehen sollen. Für beide Vorhaben ist der Baubeginn auf das Jahr 2016 terminiert.